Zum Beginn des Schuljahres 2019/20 ist das Gymnasium Borghorst wieder zu G9, dem neunjährigen Bildungsgang, zurückgekehrt. Mit dieser Veränderung einhergehend haben wir auch den Ganztag neu strukturiert und organisiert.

Die Schulkonferenz des Gymnasiums Borghorst hat sich für den gebundenen Ganztags mit flexiblen Elementen entschieden. In der Stundentafel endet der Unterricht für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 10 an den sogenannten Langtagen (Montag, Dienstag und Mittwoch) um 14:55 Uhr, im Detail

  1. Stunde: 07:50 – 08:35
  2. Stunde: 08:40 – 09:25

Pause

  1. Stunde: 09:45 – 10:30
  2. Stunde: 10:35 – 11:20

Pause

  1. Stunde: 11:35 – 12:20

Mittagspause

  1. Stunde: 13:25 – 14:10
  2. Stunde: 14:10 – 14:55.

An unseren Kursztagen Donnerstag und Freitag schließt an die 5. Stunde eine 6. Stunde an, so dass der Unterricht um 13.10 Uhr endet.

Die flexiblen Elemente sind:

  1. das AG- Band: In der Jahrgangsstufe 5 und 6 können verschiedene AGs aus unserem breiten AG-Angebot gewählt und jeweils halbjahresweise belegt werden. Darüber hinaus ist eine Befreiung von diesen Stunden unter bestimmten Umständen möglich.
  2. das Silentium: Das ab der Jahrgangsstufe 7 angebotene Silentium dient der Vor- und Nachbereitung des Unterrichts. Eine Befreiung hiervon ist ebenfalls möglich und hängt u.a. davon ab, in welcher Jahrgangsstufe sich die Schülerin oder der Schüler befindet.

Diese flexiblen Elemente liegen nachmittags und werden in der folgenden Übersicht orange dargestellt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuell gibt es Stundentafeln für die Klassen 5 und 6 sowie 7 bis 10 im Schuljahr 2022/2023.