Berlinfahrt 2018

Geschrieben in GymBo aktuell am
Erlebnisreich und informativ, so lässt sich die Berlinfahrt der Jahrgangsstufe EF beschreiben.

Am Freitag dem 04.05.2018 starteten 38 Schülerinnen und Schüler in Begleitung von Frau Kleymann, Frau Deipenbrock und Frau Konopatzky gemeinsam vom Borghorster Bahnhof. Nach einer langen Fahrt erreichten wir unser Hostel ’’Industriepalast’’ und bezogen unsere Zimmer.

 

’’Die Berlinfahrt war super, weil man sehr viel Freizeit hatte. Daher konnte man viel von Berlin erkunden. Trotzdem bekam man bekannte Sehenswürdigkeiten zu sehen’’

 

Nach einer Pause fand der erste gemeinsame Ausflug zur Spree und zum Brandenburger Tor statt. Zudem besuchten wir die Ausstellung des Europäischen Hauses. Am Abend haben wir gemeinsam im Hostel zu Abend gegessen.

Das europäische Haus

     

’’Die Mischung aus interessantem Programm und viel Freiraum hat uns sehr gut gefallen! ’’

 

Unser Samstag begann mit dem Besuch des Bundestags inklusive Kuppelbesichtigung. Danach begaben wir uns in Richtung Potsdamer Platz. Auf dem Weg kamen wir an Sehenswürdigkeiten, wie dem Brandenburger Tor oder dem Holocaustdenkmal vorbei. Am Potsdamer Platz angekommen, begann unsere Freizeit. Einige nutzten diese, um Berlin zu erkunden, andere um ihren Geldbeutel in der Berliner Mall oder in ansäßigen Restaurants zu erleichtern.

Denkmal für die ermordeten Juden Europas

Abends machten wir eine Berlin-On-Bike-Tour. Wir wurden in drei Gruppen aufgeteilt und erkundeten die versteckten Ecken und das Nachtleben Berlins auf dem Fahrrad.

Der Tiergarten

 

’’Ich fand, dass die Berlinfahrt sehr schön war, da wir viel Freizeit hatten aber auch viel von Berlin gesehen und gemeinsam unternommen haben’’

 

Am Sonntag begann der Tag mit einer historischen Besichtigung des Stasigefängnisses  Hohenschönhausen. Hier wurden wir von ehemaligen Insassen des Gefängnisses durch die Anstalt geführt und konnten uns durch ihre lebhaften Erzählungen in ihre Lage versetzen. Der Rest des sonnigen Tages stand uns zu freien Verfügung.

 

’’Wir fanden die Berlinfahrt super, da wir trotz der vielen Freizeit, welche uns sehr gefallen hat, viel erkundet und über die Stadt gelernt haben. Wir würden wieder an der Fahrt teilnehmen’’

Die East Side Gallery

 

Am Montagmorgen begaben wir uns in den Bundesrat, in dem wir selber in die Rolle der Politiker schlüpfen durften und über einen Gesetzerlass diskutieren durften.

         

    

Am Nachmittag machten wir uns auf den Heimweg.

Gruppenfoto mit „Merkel-Raute“

Die Berlinfahrt wird allen positiv in Erinnerung bleiben.

 

 

Teilen Sie diesen Artikel. Vielen Dank!

Google+ Facebook Twitter