Unsere Sanis sind Schülerinnen und Schüler aus den unterschiedlichsten Jahrgangsstufen (9-12), die sich gemeinsam um das Wohl Ihrer MitschülerInnen kümmern.

Unsere „Schulsanis“ – kompetent und immer nah

„Gut, wenn nichts passiert – Besser, wenn die Schulsanis immer in der Nähe sind!“

Unsere Sanis sind Schülerinnen und Schüler aus den unterschiedlichsten Jahrgangsstufen (9-12), die sich gemeinsam um das Wohl Ihrer MitschülerInnen kümmern. Grundausgebildet werden unsere Sanis von einer Lehrkraft mit einer Lehrbefähigung zur 1. Hilfe. Ob Wunden versorgt werden oder nur Händchen gehalten werden muss, unsere Sanis sind da.

Neben täglichen Bereitschaftsdiensten kommen unsere Sanis auch auf Schulveranstaltungen – wie der legendären Beachparty zum Ende eines jeden Schuljahres – zum Einsatz, um im Ernstfall Erste Hilfe zu leisten.

Was tun unsere Sanis, wenn einmal keine Wunden klaffen?

Immer wieder bringen neue Projektideen unsere Sanis auf Trapp. Ob nun in einem regionalen Schulsanitätsdienstwettbewerb die Schnelligkeit und Teamfähigkeit unserer Sanis unter Beweis gestellt wird, oder schulinterne Projekte ins Leben gerufen werden – langweilig wird’s jedenfalls nie.

Im letzten Schuljahr konnten unsere Kleinen in einem Projekt zeigen, wie groß sie sind. Unsere Sanis haben sich einen ganzen Tag lang mit interessierten Sechsklässlern zusammengesetzt, um zu beweisen, dass auch die Kleinen ganz groß sein können! In aufwändig gestalteten Stationen haben die Kleinen erfahren, wie sie in verschiedenen Situationen reagieren können und haben schließlich auch selber erfolgreich Hand angelegt – unsere Sanis von Morgen!

Ansprechpartner

Herr Warning