Salvete und Herzlich willkommen auf der Seite der Fachschaft Latein! Im Folgenden möchte die Fachschaft Latein sich und ihr Fach vorstellen.

Salvete und Herzlich willkommen auf der Seite der Fachschaft Latein!

Im Folgenden möchte die Fachschaft Latein sich und ihr Fach vorstellen.

Warum Latein?

  • Lateinunterricht festigt die deutsche Grammatik, fördert die muttersprachliche Kompetenz.
  • Lateinunterricht vermittelt Basiskompetenzen und Schlüsselqualifikationen.
  • Latein ist mit vielen Lehn- und Fremdwörtern in die deutsche Sprache eingezogen und daher ein Schlüssel zum Verstehen des Alltags.
  • Latein bringt uns die antike Kultur, die Grundlage der europäischen Kultur, nahe.
  • Latein ist Basissprache und somit eine solide Grundlage für das Erlernen anderer Fremdsprachen.
  • Latein schult den Blick für Strukturen, lehrt Lernen mit System.

Variatio delectat: Das ist Lateinunterricht heute

  • Übersetzungstechniken
  • Erschließungsmethoden
  • Formen selbstständigen Arbeitens wie Stationenlernen oder Wochenplanarbeit
  • Wortschatzarbeit durch Bilder, Puzzle, Spiele
  • verschiedene Sozialformen
  • Motivation durch Geschichten, Bilder, Comics, Filme

Unterrichtende Fachlehrerinnen und Fachlehrer

  • Frau Bettina Neumann (NMN)
  • Frau Iris Boll (BOL)
  • Frau Anna Kleymann (KLY)
  • Frau Sabine Reitzki (RZK)
  • Herr Jochen Siepker (SIP)
  • Herr Ansgar Veen (VEE)
  • Frau Nikola Venker (VNK)
  • Frau Gesine Weinhage (WEI)

Hauscurriculum

Das komplette Curriculum finden Sie unter

Wir behalten uns kurzfristige Änderungen vor.

Leistungsbewertung

Die Prinzipien und Kriterien der Leistungsbewertung für das Fach Latein finden Sie unter

Leistungsbewertung

Unterrichtsprojekte

Angebote

Das Fach Latein kann am Gymnasium Borghorst als zweite Fremdsprache (alternativ zu Französisch) nur in der Klasse 6 angewählt werden. Nach einer etwa dreijährigen Grundphase, in der anhand des Lehrbuchs „Actio“ die wesentlichen grammatikalischen Phänomene, das Basisvokabular und ein grundlegendes Wissen über die Antike vermittelt werden, beginnt anschließend die Lektürephase. Hier werden antike Autoren wie z. B. Cäsar, Cicero, Plinius und Ovid behandelt. Der Lateinunterricht endet in der Klasse 10 (Eingangsphase der Oberstufe nach G8) mit dem Erwerb des Latinums.

Entscheidungshilfen bei der Wahl der Fremdsprachen Französisch bzw. Latein:

Elterninfo_zweite_Fremdsprache__Klasse_5

Powerpoint-Präsentation zur Wahl von Latein

Eine Besonderheit am Gymnasium Borghorst ist das sogenannte Zweisprachen- oder Drehtürmodell, bei dem besonders interessierte SuS die Möglichkeit haben in der Klasse 6 Latein und Französisch anzuwählen. Die SuS besuchen dann abwechselnd den Latein- und Französischunterricht und erhalten in beiden Fächern eine zusätzliche Förderstunde pro Woche.

Fachspezifische Exkursionen sind in den Jahrgangsstufen 7 und 9 vorgesehen. In der Jahrgangsstufe 7 fahren die SuS nach Xanten oder Haltern und erhalten durch den Besuch des Archäologischen Parks einen Einblick in das römische Alltagsleben. Die Jahrgangsstufe 9 unternimmt eine Exkursion ins Römisch-Germanische Museum nach Köln oder nach Kalkriese.

Ansprechpartner

Frau Reitzki, Herr Veen