Studien- und Berufsorientierungstage am GymBo – SBOT 2017 – Berufsfelder erkunden – Perspektiven gestalten

Geschrieben in GymBo aktuell am
Diese Woche stand ganz im Zeichen der „Studien- und Berufsorientierungstage“ (kurz: SBOT). Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q1 hatten an vier Tagen die Gelegenheit auf vielfältige Weise ihre berufliche Zukunft in den Blick zu nehmen.

Am Dienstagnachmittag begannen die SBOT (vgl. Flyer) mit Vorträgen von Fachleuten der Arbeitsagentur Rheine, welche die verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten nach dem Abitur durch einen Fachvortrag „Wege nach dem Abitur“ im Allgemeinen darstellten.

Raus aus der Schule ging es am Mittwochvormittag: Hier fanden diverse Betriebserkundungen in Kleingruppen statt. Die Betriebe boten den Schülern einen interessanten und aufschlussreichen Einblick in die Arbeitsmöglichkeiten in der Region rund um Steinfurt. Durch die Bereitschaft von sechs Betrieben ihre Tore für die Schüler des GymBo zu öffnen konnten die unterschiedlichsten Berufsfelder von den Schülern praxisnah erkundet werden. An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei den Betrieben bedanken, die die Erkundung möglich gemacht haben (LVM, Münster; Schmitz Cargobull, Altenberge; Kreissparkasse Steinfurt; Aschendorff Verlag, Münster; BASF, Münster; Brillux, Münster).

Am Mittwochnachmittag fand in den Räumen der Schule ein Bewerbungstraining statt, welches durch die BEK sehr professionell durchgeführt wurde. Wie schreibe ich eine gute Bewerbung? Welche Fragen kommen in einem Bewerbungsgespräch auf mich zu? Wie läuft ein Assessmentcenter ab? Diesen und weiteren Fragen konnten die Schüler und Schülerinnen nachgehen.

Donnerstags besuchten die Schülerinnen und Schüler den bundesweiten Hochschultag der WWU und FH Münster. Dort waren ganztägig alle möglichen Fakultäten geöffnet und gaben in Form von zahlreichen Workshops, Veranstaltungen und Vorlesungen hilfreiche Informationen über die Voraussetzungen, Anforderungen, Bedingungen und Chancen eines Studiums in einem bestimmten Fachbereich.

Informieren – Kontakte knüpfen – Fragen stellen! Am Freitagvormittag füllte sich die Mensa mit über 250 Schülerinnen und Schülern aus Ochtrup, Burgsteinfurt, Nordwalde und Borghorst. Wie jedes Jahr waren verschiedene potentielle Arbeitgeber und sonstige Institutionen zum Gymnasium Borghorst gekommen und hatten ihre Info-Stände aufstellt, um über Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren und erste Kontakte mit möglichen zukünftigen Mitarbeitern zu knüpfen.

Beim Ehemaligencafé berichteten am Nachmittag im Berufsleben stehende ehemalige Schüler des GymBo den jetzigen Oberstufenschülern von ihrem beruflichen Werdegang, persönlichen Erfahrungen aus der Berufswelt und hilfereichen Tipps für die weitere Berufsfindung.

Insgesamt waren die SBOT am Gymnasium Borghorst erneut für beide Seiten eine „win-win“- Situation, da sich sowohl für die angehenden Abiturienten eine Gelegenheit bot, sich über die Karrieremöglichkeiten nach dem Abitur zu informieren, als auch den Hochschulen, Institutionen und potentiellen Arbeitgebern sich zu präsentieren und Kontakt mit den Fachkräften von morgen aufzunehmen.

 

             

Teilen Sie diesen Artikel. Vielen Dank!

Google+ Facebook Twitter