Musik in der Schule – ein gelungener Abend

Geschrieben in GymBo aktuell am
Am Donnerstag, den 1.6.2017, fand erstmalig im großen Musikraum der Schule der alljährliche Musikabend "Musik in der Schule" statt. Der abwechslungsreiche und bunte Mix des Programms gab einen Einblick in die musikalischen Aktivitäten unserer Schülerinnen und Schüler.

Die Musical- AG unter der Leitung von Nora Brinkhaus begeisterte das Publikum mit einem kleinen Einblick in das Musical „Der kalte Garten“ von Martin Michael Seifert und gab damit schon einmal einen kleinen Vorgeschmack auf die Aufführung des gesamten Musicals am 30.6.2017.

Jakob Holzgreve aus der 5 b spielte auf dem Flügel „Hedwigs Theme“ und „Sea Shanty“.

Lena Lenfers aus der 7 d  überzeugte die Zuhörer wie auch schon in den Vorjahren – dieses Jahr allerdings zum ersten Mal auf der Westerngitarre – von ihrem hohen musikalischen Niveau mit den Stücken „Deep river blues“ und „Nothing else matters“.

Das Oberstufenorchester spielte unter der Leitung von Bettina Neumann neben „Mary Poppins“ auch eigene Schülerarrangements: „Time“ von Hans Zimmer, arrangiert von Yasmin Ahlert (Q2) und „Narnia Lullaby“ von Cora und Hannah Lisse (Q2).

Die Klasse 8a trat mit einer selbstgeschriebenen Coverversion des Stückes „Zombie“ von The Cranberries mit dem Titel „Skandale“ auf. Anschließend heizte die Klasse 6c mit ihrer eigenen Rhythmus-Choreografie in Anlehnung an „Stomp – Musik mit Alltagsgegenständen“ dem Publikum ordentlich ein.

Sahra Oubrik und Julia Hansmann zeigten wieder einmal ihre gesanglichen Qualitäten mit dem Eigenarrangement des Songs „Ex´s and oh´s“ von Ellen King am Flügel.

Ein besonderes Highlight dieses Musikabends war sicherlich für alle Zuhörer auch der erste öffentliche Auftritt der neuen Mittelstufenrockband „Soulshine“ unter der Leitung von Stefan Gehring. Dabei überzeugten die Schülerinnen und Schüler auf ganzer Linie mit den Stücken „Spirits“ von der Gruppe „The Strumbellas“ und „Imagine“ von John Lennon.

Den Abschluss machten wie in jedem Jahr die Schulband „Rockfort“, die neben Chelsea Dagger auch ihr eigenes Stück „Tequila, watching from above – Lass mal prügeln!“ zur Aufführung brachten.

                               

Teilen Sie diesen Artikel. Vielen Dank!

Google+ Facebook Twitter