Neben der Schulband gibt es am Gymnasium Borghorst seit vielen Jahren das Oberstufenorchester als weiteren musikpraktischen Kurs.

Die Schülerinnen und Schüler erhalten, wenn sie bis zum Abitur im Orchester bleiben, im Abschlusszeugnis Punkte zur Abdeckung des musischen Pflichtbereiches der Qualifikationsphase.

Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen EF bis Q2 erarbeiten im Unterricht Musikwerke aus unterschiedlichen Epochen. Die Auswahl der Musikstücke berücksichtigt verschiedene Stile und Musikformen.

Dabei erleben die Schülerinnen und Schüler in ihren Eigenproduktionen,

  • dass es unterschiedlichen Interpretationen desselben Werkes gibt,
  • dass eine Interpretation von der Entstehungszeit des Musikwerkes abhängt oder sich klar davon abgrenzt,
  • dass jedes Musikwerk bearbeitet werden kann,
  • dass das Ergebnis des Musizierens von der Anstrengung jedes einzelnen Musikers abhängt und
  • dass gemeinsames Musizieren Freude bereitet.

Das gemeinsame Musizieren ist aktives Lernen. Es fördert in besonderem Maß soziale Kompetenzen wie Teamfähigkeit, Zielstrebigkeit, Geduld und Ausdauer.

SchulorchesterDas Orchester präsentiert die Ergebnisse seiner Arbeit im Rahmen von regelmäßigen Schulkonzerten und bei besonderen Veranstaltungen im Laufe des Schuljahres.

Ansprechpartnerin

Frau Neumann